Hartmann, Ada, Letter, 3 October 1915

00001885-5.jpg
Description: 
Letter to Otto Hartmann

Tabs

Case Study: 
Letters of a German Soldier in the First World War: Otto Hartmann
Creator: 
Hartmann, Ada
Source: 
letter
Date: 
3 October 1915
Place: Minden
Collection/Fonds: 
Contributer: 
McMaster University Libraries
Rights: 
Copyright, public domain: McMaster University owns the rights to the archival copy of the digital image in TIFF format.

Identifier: 
00001885-5
Language: 
ger
Type: 
image
Format: 
jpg
Transcript: 

garnicht wahr, sie solle ruhig hierher gehen und ist denn auch mit ihr zu mir gekommen und hat mich gebeten, ihr die Stelle zu geben, vielmehr das junge Mädchen zu nehmen. Die Eltern des Mädchens sollen einen großen Hof besitzen und jetzt hat ihr Vater eine Ziegelei gekauft. Sie sind nur zu zwei Kindern. Sie und noch eine Schwester. Die Frau, welche den Abfall hier holt, ist entfernt verwandt mit ihnen. Das junge Mädchen ist scheinbar eine treue Seele nur muß sie noch ordentlicher putzen lernen. Leider versteht sie das Eckenreinmachen noch garnicht.
[marginalia] Dann würdest du schon warm werden! — Jetzt aber Schluß denn Elisabeth will noch mit mir zum Kasten
true at all and that she should come to us. Then she even came to me with her and asked me to give her the job, actually: to take the young girl. The girl's parents apparently own a large farm, and now her father has also bought a brick yard. There are only two children: she and another sister. The woman who picks up our garbage is their distant relative. The young girl seems to be a faithful soul, only she needs to learn to clean better. Unfortunately, she doesn't get cleaning corners yet.
[marginalia] Then you would get warm! – But enough for now, because Elisabeth wants to go to the mailbox